MenuSuche
18.10.2016

Damen: Unentschieden und Sieg in der zweiten Runde

Damen 2. Liga GF: 5:5 Unentschieden gegen UHT H.S. Bronschhofen II

Ein leistungsmässig durchwachsenes Spiel endet dank einem fulminanten Schlussspurt mit einem versöhnlichen Ende.

Mit neun Feldspielerinnen und einer Torhüterin sind die Damen zum dritten Spiel der Saison angetreten und stellten sich gegen flinke Gegnerinnen auf eine schwierige Aufgabe ein. Zu Beginn des Spiels war es ein gegenseitiges Abtasten, die Vorteile wogen hin und her. In der 10. Minute passten die blau-weissen einen kurzen Moment nicht auf und die Spielerinnen von Bronschhofen konnten das erste Tor der Partie für sich beanspruchen. Knapp eine Minute später war das Spiel jedoch wieder ausgeglichen und mit diesem Spielstand ging es schliesslich in die Pause. Abgesehen von einem Tor der Gegnerinnen zur erneuten Führung passierte bis 10 Minuten vor Schluss nicht allzu viel. Danach ging es dafür drunter und drüber. Als erstes zogen die Grasshopperinnen vier rabenschwarze Minuten ein und kassierten bis zur 15. Minute drei Tore zum Spielstand von 5:1. Bedient von den eigenen Unzulänglichkeiten nahmen die Damen ein Time-Out und mobilisierten nochmals alle noch vorhandenen Kräfte. Was danach folgte war eine Aufholjagd vom feinsten. Innerhalb von knapp dreieinhalb Minuten folgten als Antwort vier Tore und vierzig Sekunden vor Schluss war der umjubelte Ausgleich Tatsache.

Die spielerische Leistung war in dieser Partie nicht immer über alle Zweifel erhaben, dank der tollen Aufholjagd und dem Kraftakt der drei Verteidigerinnen überwog nach Schlusspfiff aber doch die Freude am gewonnen Punkt.

Grasshopper Club Zürich – UHT H.S. Bronschhofen II 5:5 (1:1, 4:4)
Rümlang, Sporthalle Heubel
SR: Vivienne Maey & Michele Wüthrich
Tore: 12. Poyet (Jehli), 36. Merz (Trüllinger), 37. Collenberg (Suter), 38. Suter (Trülliger), 39. Merz (Wani)

GC: Brühlmann, Cattaneo (T), Collenberg, Jehli, Merz, Poyet, Trüllinger, Urben, Suter, Wani (C)
Bemerkungen: GC ohne Cao, Droz, Hunkeler, Meister (T), Mesot, Muster, Pesonen und Räbsamen.

 

Damen 2. Liga GF: 8:0 Sieg gegen Hot Chilis

Im zweiten Match feierten die Grasshopperinnen einen ungefährdeten Sieg und holten die Punkte sechs und sieben der aktuellen Saison.

Die Vorgabe für das zweite Spiel war klar und entsprechend ambitioniert starteten die Damen in die Partie. Bereits in der zweiten Minute konnte das erste Tor erzielt werden und das Skore war eröffnet. Dank einer konzentrierten Leistung und dem Beibehalten des hohen Tempos wurde dieses stetig erhöht und zur Pause stand es 7:0. In der zweiten Hälfte liessen die Kräfte ein wenig nach und so jubelten die Zürcherinnen noch über einen Treffer und gewannen das Spiel verdient mit dem Gesamt-Skore von 8:0.

Grasshopper Club Zürich – Hot Chilis Rümlang-Regensdorf II 8:0 (7:0, 1:0)
Rümlang, Sporthalle Heubel
SR: Vivienne Maey & Michele Wüthrich
Tore: 2. Wani (Poyet), 3. Suter (Collenberg), 12. Urben (Wani), 15. Poyet (Trülliger), 17. Collenberg (Merz), 18. Wani (Brühlmann), 19. Suter (Collenberg), 31. Collenberg (Trüllinger)

GC: Brühlmann, Cattaneo (T), Collenberg, Jehli, Merz, Poyet, Trüllinger, Urben, Suter, Wani (C)
Bemerkungen: GC ohne Cao, Droz, Hunkeler, Meister (T), Mesot, Muster, Pesonen und Räbsamen.