MenuSuche
11.09.2014

Damen: Cup 1/16-Final gegen UHC Nesslau Sharks

Die Damen spielen morgen Abend (21 Uhr, Sporthalle Hardau) im Schweizer Cup 1/16-Final gegen die Nesslau Sharks. GC will wie bereits im Vorjahr in den 1/8-Final

Nach dem 21:5-Kantersieg im 1/64-Final gegen das Kleinfeldteam Buccaneers Sellenbüren II durfte das Damenteam eine Runde pausieren: die ausgelosten Gegnerinnen aus Davos hatten sich kurz vor Saisonstart aus der Liga zurückgezogen, womit GC im 1/32-Final ein Freilos hatte.

Im 1/16-Final kommt es somit zum Duell mit dem UHC Nesslau (1. Liga, Grossfeld). Die Toggenburgerinnen gewannen ihr erstes Cupsspiel im 1/32-Final im Penaltyschiessen gegen den UHC KTV Muotathal (Kleinfeld). Wie immer ist aber auch dieser Gegner sehr schwer einzuschätzen; die vergangene Saison beendete das Team aus Nesslau in der 1. Liga auf dem 2. Tabellenrang.

Im ersten Cupsiel gegen Sellenbüren standen bereits drei Debütantinnen im Dress der Stadtzürcherinnen im Einsatz. Gegen Nesslau werden weitere Neuzuzüge im Team von Jeanne Feuillet ihren Einstand feiern: Kathrin Amsler (UHC Wallisellen-Kloten Wings), Martina Collenberg (Hot Chilis) und Angelica Vögeli (UHC Bassersdorf).

Nach einer eher ruhigen Sommerpause sind die Stadtzürcherinnen heiss auf einen weiteren Cupfight und möchten wie bereits im vergangenen Jahr wieder in den 1/8-Final einziehen.

Eintritt ist gratis, die GC-Damen freuen sich auf lautstarke Unterstützung in der Sporthalle Hardau.