MenuSuche
16.02.2015

Damen: Die erste Niederlage der Saison und klarer 7:0 Sieg.

Erste Niederlage der Saison gegen Einhorn Hünenberg

Das Spiel gegen die Zugerinnen startete sehr gut; im ersten Einsatz in der ersten Minute schloss Rebecca Zollinger eine schöne Kombination über alle 5 Spielerinnen zum 1:0 ab. Hünenberg konnte diesen Angriff noch nicht wirklich erklären traf Martina Collenberg schon zum 2:0.
Damit war aber die Luft bei den Hopperinnen bereits schon draussen; Hünenberg wusste sich gekonnt in den eigenen Reihen zu positionieren und liessen den Zürcherinnen keine Freiräume. Die Bälle, die dann doch auf Tor kamen waren zu ungenau und für die Torfrau von Hünenberg kein Problem. Die GC Frauen hatten weitgehend keine Ideen Zug aufs Tor zu bringen und konnte auch ein Powerplay nicht in ein Tor umwandeln. So passierte, was passieren musste und Hünenberg schoss sich nicht nur an den Ausgleich heran, sondern ging auch noch in Führung. GC versuchte alles, rannte aber vergebens an. Hünenberg schien weitgehend Herr der Lage und spielte clever, nützte die Fehler gekonnt aus und gaben die Führung nicht mehr aus der Hand. Somit war die erste Niederlage dieser Saison Tatsache.

7:0 gegen Hot Chilis Rümlang Regensdorf III

Für das zweite Spiel konnten sich die GC Frauen wieder motivieren und liessen dem Gegner aus Rümlang keine Chance. Somit ist diese Geschichte schnell erzählt: die Hot Chilis versuchten die eigenen Zonen so gut es ging zu verteidigen, die Zürcherinnen fanden jedoch immer wieder eine Lücke und konnten das Spiel mit 7:0 für sich entscheiden. 

Grasshopper Club Zürich - Einhorn Hünenberg 2:3
Utenberg (Luzern)
Tore: Zollinger (Feuillet) 1:0, Mafioletti (Collenberg) 2:0, Hünenberg 2:1, Hünenberg 2:2, Hünenberg 2:3
keine Strafen.
GC: Cattaneo; Merz, Muster, Auer, Moor, Wani; Mafioletti, Vögeli, Collenberg, Feuillet, Zollinger
Bemerkungen: GC ohne Meister, Amsler, Pesonen, Mesot, Poyet, Pescador, Heimgartner, Blaser, Trüllinger, Räbsamen, (alle abwesend).

Grasshopper Club Zürich - Hot Chilis Rümlang Regensdorf II 7:0
Utenberg (Luzern)
Tore: Wani (Auer) 1:0, Mafioletti (Feuillet) 2:0, Collenberg (Zollinger) 3:0, Collenberg (Merz) 4:0, Mafioletti 5:0, Merz 6:0, Collnberg (Zollinger) 7:0
keine Strafen.
GC: Cattaneo; Merz, Muster, Auer, Moor, Wani; Mafioletti, Vögeli, Collenberg, Feuillet, Zollinger
Bemerkungen: GC ohne Meister, Amsler, Pesonen, Mesot, Poyet, Pescador, Heimgartner, Blaser, Trüllinger, Räbsamen, (alle abwesend).