MenuSuche
24.10.2015

C2: Erfolgreiche Doppelrunde mit zwei Siegen

C II Junioren: 16:8 Sieg gegen UHC Bassersdorf

Das erste Spiel des zweiten Spieltages wurde bereits in der 1. Halbzeit (5:1) entschieden. Am Schluss war es ein ungefährdeter 16:8 Sieg.

Nachdem am ersten Spieltag nur ein Match für die GC Junioren stattfand und dieser Gegner keine wirkliche Probe darstellte, erschienen alle gespannt und motiviert in Uznach zum zweiten Gameday. Sogleich legten die Zürcher los wie die Feuerwehr und lagen nach kurzer Ziet mit 1:0 in Front. Durch den zwischenzeitlichen Ausgleich liessen sich die C II Jungs nicht verunsichern und machten weiter Druck auf den Gegner, gaben in jedem Einsatz Vollgas und kämpften um jeden Ball. Bis zur Pause stand es dann bereits 5:1 für die Zürcher durch fünf verschieden Schützen und Torhüter Henrik rettete die nicht geblockten Schüsse teilweise mirakulös. In Halbzeit zwei gelang der Start nicht nach Mass. Bassersdorf kam schnell auf 5:3 heran, da die Grasshopper Mängel im Stellungsspiel zeigten. Danach agierten die Zürcher wieder, statt nur zu reagieren, was sich in zwei schnellen Toren niederschlug. Im weiteren Verlauf liessen sie dann nichts mehr anbrennen. Am Ende zeigte die Tafel ein klares 16:8, wobei einige Gegentreffer vermeidbar gewesen wären. Goalie Henrik wurde teilweise sträflich alleine gelassen. Die Offensivabteilung funktionierte jedoch wunderbar, die meisten Spieler konnten sich mindestens einen Punkt gutschreiben lassen.  

Grasshopper Club Zürich C II – UHC Bassersdorf 16:8 (5:1, 11:7)
Sporthalle Haslen, Uznach. 33 Zuschauer.

Tore: 1.Halbzeit: Nic (Beni), Ivo (Jon), Lio (Cédric), Marvin (Tim), Beni (Omar) 2. Halbzeit: Marvin (Tim), Ramon, Beni (Omar), Nic (Omar), Mario (Marvin),Beni (Omar), Ramon (Ivo), Tim (Mario), Nic (Beni), Lio (Cédric), Marvin (Tim)
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Bassersdorf.
GC: Henrik v. Wangenheim (T), Ivo Bader, Marvin Bischof, Lio Bürgin, Roman Ernst, Cédric Fauster, Ramon Gasser, Benjamin Helg, Jon Kistler, Nic Luginbühl, Mario Odermatt, Tim Raschle, Omar Steinmann
Bemerkungen: GC ohne Lukas Kaukomaa (verletzt)   

 

C II Junioren: 16:6 gewonnen gegen UHC Wängi

Im zweiten Spiel des zweiten Spieltages gab es ein ungefährdeter 16:6 Sieg.

Spiel zwei fand gegen einen völlig unbekannten Gegner aus Wängi statt. Die anfängliche Nervosität der Zürcher (kassierter Ausgleich zum 1:1 bereits zwei Minuten nach dem Führungstreffer) legte sich glücklicherweise ziemlich rasch. Als die Tormaschinerie mal angelaufen war, gab es (fast) kein Halten mehr. Bis zur 14. Minute führten die Hopper bereits ziemlich komfortabel mit 10:1. Darauffolgend liessen die C II Junioren die Sache gemütlicher angehen und sie gestanden dem Gegner noch zwei Treffer zum 10:3 Halbzeitstand zu. Die Anfangsintensität kam auch nach der Pause nicht mehr zum Zürcher Team zurück, was natürlich auch mit dem eher bescheidenen Niveau der Wängiser zu tun hatte. Vielleicht machte sich beim einen oder anderen auch die Müdigkeit bemerkbar, das erste Spiel wurde sehr einsatzfreudig geführt. Nichtsdestotrotz gab es immerhin noch doppelt so viele Tore für das C II als für UHC Wängi, nämlich ein 6:3 in Durchgang zwei. Auch in diesem Spiel zeigte sich, wie breit das Team abgestützt ist, jeder einzelne konnte sich eine Beteiligung an Treffern gutschreiben lassen, was für den weiteren Saisonverlauf hoffen lässt.    

Grasshopper Club Zürich C II – UHC Wängi 16:6 (10:3, 6:3)
Sporthalle Haslen, Uznach. 17 Zuschauer.

Tore: 1.Halbzeit: Roman (Lio), Nic (Omar), Ramon (Ivo), Roman (Cédric), Jon, Cédric (Lio), Marvin (Tim), Nic, Roman (Cédric), Marvin (Tim) 2.Halbzeit: Cédric, Omar, Jon, Roman (Cédric), Lio (Roman), Lio (Cédric)
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Wängi.
GC: Henrik v. Wangenheim (T), Ivo Bader, Marvin Bischof, Lio Bürgin, Roman Ernst, Cédric Fauster, Ramon Gasser, Benjamin Helg, Jon Kistler, Nic Luginbühl, Mario Odermatt, Tim Raschle, Omar Steinmann
Bemerkungen: GC Lukas Kaukomaa (verletzt)