MenuSuche
12.01.2019

U16A: gelungener Auftakt ins Malansweekend

Gleich vier mal spielt GC dieses Wochenende gegen Alligator Malans. Die Herren heute Abend im Cup, die U21 und die Herren morgen in der Meisterschaft. Der Auftakt machte heute morgen die U16A gleich mit einem  Krimi.

Die Junghoppers konnten nach der Weihnachtspause und einer intensiven Woche das Spiel gegen die Alligatoren mit 8:7 für sich entscheiden. Das Spiel verlief zunächst wie gewünscht, stand es doch nach 1.5 Minuten schon 2:0 für GC. Diese Intensität konnten die Spieler die ersten zwanzig Minuten aufrechthalten. Im zweiten Drittel wurden die Alligatoren bissiger und die Junghoppers wirkten verunsichert. Stand nach 40 Minuten 5:4 zugunsten von GC. Die letzten zwanzig Minuten waren sehr umkämpft, beide Teams wollten den Sieg nach 60 Minuten. Die Junghoppers fanden wieder zurück auf die richtige Spur und so erstaunte es auch nicht, dass kurz vor Schluss GC noch mit einem Tor führte. Nach einem Time-Out und einer langen 6:5 Phase konnten die Alligatoren 48 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielen. GC seinerseits wollte unbedingt die drei Punkte nach Hause bringen. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Zone, stand auf einmal Romeo Principe alleine vor dem Tor und verwertete 9 Sekunden vor Schluss zum Endstand von 8:7.

 

Grasshopperclub Zürich – Alligator Malans 8:7 (4:1/1:3/3:3)

 

Sporthalle Lust Maienfeld, SR Yanick Fuster, Aurel Corti

Tore: 1' Birchmeier (Burri) 1:0, 2' Frei 2:0, 3' Malans 2:1, 5' Birchmeier 3:1, 18' Gerecke (Burri) 4:1, 25' Malans 4:2, 26' Malans 4:3, 26' Rupp (Augsburger) 5:3, 31' Malans 5:4, 42' Frei (Hasenböhler) 6:4, 46' Malans 6:5, 51' 6:6 Malans, 54' Principe (Frei) 7:6, 60' Malans 7:7, 60' Principe (Frei) 8:7

GC mit: Wagnieres, Wagen, Bischof, Gerecke, Burri, Birchmeier, Bär, Stehr, Hasenböhler, Principe, Frei, Caviezel, Mancini, von Wangenheim, Augsburger, Rupp

Bemerkungen: GC ohne Maurer, Savasli A., Savasli K., Flisch(Ersatz), Schindele (verletzt), Mülli, Blaser, Bader, Beusch, Bopp (überzählig)