MenuSuche
01.12.2013

U16A: Zum Rückrundenstart zurück auf der Siegerstrasse

GC gewinnt verdient gegen Chur Unihockey mit 5:4

In der 17. Minute kam das Déjà-vu: GC war durch Thierry Tschopp 1:0 in Führung gegangen, kassierte aber bis zur ersten Pause zwei Tore in zwei Minuten zum 1:2 – nach der Pause kam dann aber die Wende.

Nach zuletzt drei Niederlagen war es für GC enorm wichtig wieder einmal ein Erfolgserlebnis zu haben – und natürlich auch drei Punkte aufs Konto zu bringen. Beides ist gelungen. Jeder Block wurde taktisch individuell ausgerichtet, um die Churer konstant vor Probleme zu stellen. Mit Ausnahme von einigen Minuten gegen Ende des ersten Drittels gelang dies auch während der ersten 40 Minuten mehrheitlich. Entscheidend für den Spielverlauf waren die ersten beiden Minuten im Mittelabschnitt als die Hoppers bis 21:12 aus dem 1:2 ein 3:2 gemacht hatten. Zwar schafften die Spieler es noch nicht entscheidend wegzuziehen – von selbst fallen die Tore nach wie vor nicht – doch das Spieldiktat lag nun bei den Zürchern; und nur ein sehr unglücklicher Treffer in der 37. Minute führte zum Ausgleich durch die Bündner.

Im letzten Abschnitt war es dann David Matter der mit einem Gewaltsschuss von der Mittellinie die Weichen auf Sieg stellte. Als dann Simon Klingler nach feiner Einzelleistung das 5:3 markierte, war die Vorentscheidung gefallen. Zwar verkürzte Chur noch einmal, doch das brachte GC nicht mehr ins Wanken und so blieb es beim verdienten 5:4.

Zwar braucht es immer noch viel Aufwand, um zu Zählbarem zu kommen, doch lassen sich die Hoppers nicht mehr nervös machen, wenn's etwas länger dauert bis die Tore fallen. Zudem war die defensive Leistung über weite Strecken tadellos. Erfreulich auch, dass mit drei Linien durchgespielt wurde und dass alle drei Linien offensive Akzente setzen konnten.

Grasshopper Club Zürich – Chur Unihockey 5:4 (1:2, 2:1, 2:1)
Sporthalle Bünt, Waldkirch.
SR: Fritz/Heiri.
Tore: 10. Tschopp 0:1 16. Chur 1:1 17. Chur 1:2 21. (20:15) Pedolin (Maurer) 2:2 22.(21:12) Zimmermann (Amirthalingam) 3:2 36. Chur 3:3. 48. Matter (Stalder) 4:3. 54. Klingler (Messi) 5:3. 58. Chur 5:4.
Strafen: GC 1x 2Minuten, Chur keine.