MenuSuche
21.09.2015

U16A: 7:2-Startsieg gegen Chur Unihockey

Um 13.10 Uhr trafen sich die Spieler und Trainer in der Hardau zur Vorbereitung des ersten Meisterschaftsspiels gegen Chur Unihockey, welches um 14.30 Uhr startete.

Das 1. Drittel ist rasch erzählt, trotz mehrheitlichem Ballbesitz ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. Danach kamen die Junghoppers hoch motiviert aus der Garderobe, gaben alles und machten Druck auf den Ball. Wenk erzielte den Ausgleichstreffer und 10 Sekunden später Frei den Führungstreffer.
Es folgte ein weiterer satter Schuss von Frei an die Latte. Dieser führte direkt zu einem Konter, welchen aber Wiederkehr erfolgreich stoppen konnte.
Danach beendete Bolliger eine wunderbare Kombination mit Dominic Dürler mit einem präzisen Schuss aus dem Slot zum 1:3.

Nach der letzten Pause kamen die GC-Junioren entschlossen aus der Garderobe, mit dem Willen das Spiel positiv zu gestalten und die ersten 3 Punkte einzufahren.
David Dürler baute die Führung auf 1:4 aus, was Chur Unihockey wenige Minuten später wieder auf 2:4 korrigierte. Die Führung wurde durch Stuber wieder auf den 3-Tore-Vorsprung und 2:5 ausgebaut. Die letzten 4 Minuten konnte GC in Überzahl spielen und baute die Führung (Strässle und Dominic Dürler) zu einem kompromisslosen 2:7 Sieg aus.

Die U16A-Truppe darf sich über einen gelungen Saisonstart freuen.

Chur Unihockey - Grasshopper Club Zürich 7:2 (0:1, 3:0, 4:1)
Sporthalle Hardau, Zürich. 80 Zuschauer.
SR: Suter/Aklin.
Tore: 6. Chur Unihockey 0:1. 24.14. Wenk (Mock) 1:1. 24.19. Frei (Zürcher) 2:1. 35. Bolliger (Dominic Dürler) 1:3. 43. David Dürler (Wiederkehr) 1:4. 49. Chur Unihockey 2:4. 54. Stuber (Dominic Dürler) 2:5. 57. Strässle (Mock) 2:6 59. Dominic Dürler (Strässle) 2:7.

Strafen: 1mal 5 Minuten gegen Chur Unihockey (Matchstrafe)

GC: Hammer; Mock, Widmer; David Dürler, Strässle, Wenk (Gartmann); V, Volkart, Wiederkehr, Zürcher, Frei, Peraro; Wüst, Zaugg, Bolliger, Stuber, Dominic Dürler
Bemerkungen: GC ohne Glesti, Brönnimann, M. Peterhans (alle Ersatz)