MenuSuche
12.10.2015

U16A: Souveräner Sieg im Spitzenspiel gegen Thurgau Unihockey Erlen

Im dritten Saisonspiel traf die U16A von GC am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr auf den souveränen Leader aus Erlen. Die Jungs der Thurgauer Unihockey-Schule konnten ihre ersten beiden Saisonspiele auf beeindruckende Art und Weise für sich entscheiden. Die Vorgaben für die Junghoppers waren entsprechend klar: Von Anfang an aus einer sicheren Defensive heraus agieren und mit viel Leidenschaft, harter Arbeit und Geduld offensive Chancen kreieren.

Die Zürcher erwischten den besseren Start in die Partie und konnten in der 2. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Rund sieben Minuten später konnten die Thurgauer einen geschenkten Ball im Zürcher Tor versenken und zum 1:1 ausgleichen.  Im Anschluss konnten sich die Zürcher ein klares Chancenplus erarbeiten und so lautete das Resultat zur ersten Pause 2:4 für GC.
Im 2. Drittel konnten die Jungs um Trainer Kunz da anknüpfen, wo sie im ersten Drittel aufgehört hatten. Sie erarbeiteten sich erneut einen 2:4-Drittelssieg zum Zwischenresultat von 2:8 nach 40 Minuten. Auch ein Systemwechsel in der Offensive auf Seiten von Thurgau konnte die GC-Defensive nicht in Bedrängnis bringen.
Das letzte Drittel konnte resultatmässig noch klarer gestaltet und gegen ein Thurgau, welches mit lediglich 10 Feldspielern, zwei Torhütern und einem Trainer angetreten ist, mit 0:3 gewonnen werden.
Trotz des klaren Resultates waren Trainer Kunz und sein Staff nicht vollumfänglich zufrieden nach dem Spiel. Zu oft wurde kompliziert gespielt und sinnlose Zweikämpfe gesucht, wo ein einfacher Pass viel effizienter gewesen wäre. Zudem stimmte bei Freistössen des Gegners oft die Zuteilung in der Defensive nicht, so dass man zwei Gegentreffen nach Standardsituationen hinnehmen musste.
In der kommenden Woche muss das Team erneut hart arbeiten und sich kontinuierlich weiter entwickeln, damit man bereits nächsten Sonntag gewappnet ist und die neu gewonnene Leaderposition gegen Waldkirch St. Gallen verteidigen kann.

Hier geht es zu den Fotos

Thurgau Unihockey Erlen I – Grasshopper Club Zürich  4:11 (2:4, 2:4, 0:3)
Sporthalle Hardau, Zürich. 35,5 Zuschauer
SR: Bolliger/Emmenegger
Tore: 2. Peraro (Wiederkehr) 0:1, 9. Erlen 1:1, 13. Stuber (Zürcher) 1:2, 15. Stuber (Wenk) 1:3, 16. Frei 1:4, 19. Erlen 2:4, 23. Peterhans (Gartmann) 2:5, 27. Erlen 3:5, 28. Stuber (Wenk) 3:6, 32. Zürcher (Frei) 3:7, 34. Erlen 4:7, 36. Frei (Zürcher) 4:8, 46. Stuber (Frei) 4:9, 46. Dürler 4:10, 60. Wenk 4:11.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen GC, keine Strafen gegen Thurgau Unihockey Erlen
GC: Hammer; Wiederkehr, Stuber, Zürcher, Wenk, Frei; Volkart, Strässle, Bolliger, Peraro, Dürler D.; Brönnimann, Wüst, Peterhans M., Gartmann, Meyner; Burkart, Fiechter.
Bemerkungen: GC ohne Kessler, Zaugg (nicht eingesetzt), Peterhans N (Überzählig), Steiner, Rüegger, Widmer, Badgasarianz (Ferien)