MenuSuche
21.10.2015

U16A: 1. Saisonniederlage gegen Waldkirch-St.Gallen

Im vierten Saisonspiel traf die U16A von GC am späten Sonntagabend in Schiers auf Waldkirch-St.Gallen. Nach einer angenehmen Carfahrt wurden zuerst bei einem Footing die Beine reaktiviert.

Die Junghoppers starteten animiert in die Partie und hatten das Spieldiktat schnell an sich genommen. Leider resultierte jedoch nur eine 0:1 Führung beim ersten Pausenstand.

Im 2. Drittel wagten sich die St.Galler offensiver zu spielen, und prompt hatten sie das Spiel 2:1 gekehrt. Bis zur Pausensirene konnte das Spiel wieder auf 3:3 egalisiert werden. Die ersten 40 Minuten waren die Zürcher mehrheitlich am Ball, schafften es aber wegen der hartnäckigen Manndeckung nicht, mehr Torchancen zu kreieren.

Das letzte Drittel wurde von vielen Strafen geprägt. Bereits nach wenigen Sekunden wurde eine Zweiminutenstrafe ausgesprochen. Diese konnte von Wasa nicht genutzt werden, jedoch mussten die Junioren von GC in der 45. Minute einen Doppelschlag zur 5:3 Führung Wasa hinnehmen. Das Spiel wurde härter und auch die Stockvergehen nahmen markant zu. In der 51. Minute konnte Wasa auf 6:3 erhöhen, und hatte im gleichen Moment unseren Captain (Zürcher) mit einem Stockschlag auf das Knie ausser Gefecht gesetzt.

Diese Spielsituation führte zu einigen Irritationen, welche in einer roten Karte gegen den Headcoach Kunz endeten. Die Fünfminutenstrafe konnte unbeschadet überstanden werden. Die Kraft für eine Aufholjagd war jedoch nicht mehr vorhanden, auch weil eine weitere Zweiminutenstrafe gegen uns ausgesprochen wurde. Das Spiel ging 8:4 verloren.

Leider gelang es uns nicht gegen ein sehr defensives Wasa mehr Offensive Akzente zu setzen und die zuletzt gezeigte Pace durchzuziehen. Trotz der Niederlage grüssen die Junghoppers weiterhin von der Tabellenspitze.

Waldkirch-St.Gallen I - Grasshopper Club Zürich 8:4 (0:1, 3:2, 5:1)
Sportanlage Oberhof, Schiers, 40 Zuschauer
SR: Elmer/Schellenberg

Tore: 17. Zürcher (Peraro) 0:1, 22. Wasa 1:1, 24. Wasa 2:1, 28. Frei (Peraro) 2:2, 32. Bagdasarianz (Gartmann) 2:3, 35. Wasa 3:3, 45. Wasa 4:3, 46. Wasa 5:3, 51. Wasa 6:3, 57. Wasa 7:3, 58. Wasa 8:3, 59. Peraro (Weiderkehr) 8:4

Strafen: 3mal 2 Minuten und 1mal 5 Minuten (Matchstrafe, Kunz) gegen GC, 1mal 2 gegen Wasa

GC: Kessler; Wiederkehr, Stuber, Zürcher, Peraro, Frei; Volkart, Brönnimann, Bolliger, Meyner, Dürler Dominic; Zaugg, Wüst, Peterhans M., Gartmann, Bagdasarianz; Burkart, Fiechter.

Bemerkungen: GC ohne Hammer, Peterhans N. (nicht eingesetzt), Dürler David, Wenk, Mock, Strässle (U18), Steiner, Rüegger, Widmer, Glesti (Ferien)