MenuSuche
21.11.2016

U18: 10:1-Sieg gegen Chur Unihockey

Matchbericht Chur vs. GC

 

Das erste Drittel blieb torlos, doch wir spielten ein grosses Chancenplus heraus und hätten schon mit mehreren Toren in Führung liegen müssen. Die einzige Aufregung war die 2 Minuten Zeitstrafe gegen Chur eine Minute vor Drittelsende. Im Zweiten Spielabschnitt, drei Sekunden nach dem Ablauf der Strafe, erzielte Samuel Volkart das erste Tor für uns. Jedoch dauerte es nur 3 Minuten bis die Bündner ausglichen. Wir liessen uns jedoch nicht verunsichern und lagen eine Minute später wieder vorne. Danach geschah lange nichts, doch wir kontrollierten das Spiel. In der 33. Minute gelang David Matter ein wunderbares Tor und wir fingen an, Gefallen am Tore schiessen zu bekommen. Es vergingen nur drei Minuten und auf dem Display stand 6:1 für GC. Chur liess die Köpfe hängen und unseren 3 Punkten stand nichts mehr im Wege. Im dritten Drittel bauten wir unsere Führung weiter aus und die Bündner machten nur mit zwei weiteren Strafen auf sich aufmerksam.  Schlussendlich gewannen wir hochverdient 10:1 und durften uns mit gutem Gefühl auf den Cuphalbfinal gegen den HCR vorbereiten.

 

 

Matchtelegramm

 

18:23 2 min. Chur (M.Stingelin), 20:23 0:1 S.Volkart (L. Peraro),

23:11 2 min. Gc (Y. Meyner), 23:36  1:1 J. Kreienbühl (M. Stingelin),

24:49 1:2 F. Massaro (A. Strässle), 32:34 1:3 D. Matter,

34:55 1:4 D. Matter (M. Schweizer), 35:30 1:5 L. Peraro (M. Härri),

36:00 1:6 V. Egli (C. Khan), 40:59 1:7 Simon Frei (A. Strässle),

47:00 2 min. Chur (M. Gilardoni), 48:29 2 min. Chur (M. Stingelin),

50:26 1:8 S. Volkart (F. Massaro), 50:44 1:9 Y. Meyner (D. Matter),

58:18 1:10 N. Odermatt (N. Knüssel)