MenuSuche
24.12.2013

U18A: Dank einem wichtigen Sieg gegen Alligator Malans auf die Siegerstrasse zurück.

Die U18A - Equipe hält dank einem 8:7 Arbeitssieg gegen den UHC Alligator Malans die Playoff-Hoffnungen aufrecht und kehrt auf die Siegesstrasse zurück.

Der Start in die Partie verlief aus Sicht der Hoppers gut; man konnte bereits nach vier Minuten in Führung gehen und diese bis zur 13. Spielminute auf 2:0 ausbauen. Doch die Alligatoren korrigierten Ihren Fehlstart und drehten die partie bis Spielhälfte zu einer 3:2 Führung aus Sicht der Bündner.

Doch die Hoppers blieben dran und erhöhten den Druck auf das gegnerische Gehäuse. Prompt vielen die Tore und die Hoppers gingen mit einem 6:3 Vorsprung in die zweite Drittelpause.

Im Schlussabschnitt wurde das Spiel intensiver und die Mannschaften erhöhten die Schlagzahl in den Zweikämpfen. Die Hoppers leisteten sich verhängnisvolle Aussetzer in der Defensive und man liess die Bündner nochmals herankommen und gar zum 6:6 ausgleichen. Mit Hilfe des Timeouts konnten sich die Zürcher wieder fangen und schossen die entscheidenden Toren zum 8:6.

Nun heisst es weiter dranbleiben, denn es fehlen noch vier Punkte auf einen Playoffplatz. Somit wäre ein Heimsieg gegen Köniz nach der Weihnachtspause sicherlich angebracht und gleichzeitig das nächste Zwischenziel auf dem Weg in die Playoffs.

Grasshopper Club Zürich - UHC Alligator Malans 8:7 (2:1, 4:2, 2:4)
Sporthalle Hardau. 85 Zuschauer.
SR: Ardielli/Bearth.
Tore: 3. Wenk 1:0. 12. Stocker (Wagnieres) 2:0. 17. Bebi 2:1. 27. Tanner (Flütsch) 2:2. 30. Bebi (Holenstein) 2:3. 32. Castellucci (Wildi) 3:3. 34. Gabriel (Stocker) 4:3. 36. Stocker (Wagnieres) 5:3. 38. Stocker (Wagnieres) 6:3. 46. Flütsch (Holenstein) 6:4. 48. Gansner 6:5. 54. Schmid 6:6. 58. Wagnieres (Koch) 7:6. 59. Stocker (Wagnieres) 8:6. 60. (59:41) Wieland (Schmid) 8:7.
Strafen: 4mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (Wildi) gegen Grasshopper Club Zürich. 5mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.