MenuSuche
15.12.2013

U18A: GC verliert wichtiges Auswärtsspiel gegen Wiler-Ersigen

Die U18-Equipe verliert ein sehr umkämpftes und zum Schluss sehr hektisches Auswärtsspiel gegen den SV Wiler-Ersigen mit 7:8-Toren und lässt wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze liegen.

Der Start in die Partie verlief aus Sicht der Stadtzürcher gut, nach nur vier Minuten brachte Rothe  GC in Führung. Nachdem GC durch ein unglückliches Eigentor den Ausgleich kassierte, war es erneut Rothe, der für GC ins Schwarze traf. In der 19. Minute egalisierte Wiler zum 2:2, ehe Gärnter kurz vor dem ersten Sirenenton GC abermals in Führung schoss.

Die Geschichte des zweiten Drittels ist schnell erzählt. Wiler erhöhte das Tempo und zog dank vier Treffern – derweil GC nur einmal erfolgreich blieb – zum 6:4 davon. Im dritten Drittel wurde es hektischer, das Spiel war geprägt von vielen Strafen und Unterbrüchen. In der 44. Spielminute verkürzte GC zum 5:6. Das Heimteam liess sich dadurch nicht beirren und stellte wenig später den alten Zweitorevorsprung wieder her. GC verkürzte drei Minuten vor Schluss zum nochmals zum 7:8, zu mehr sollte es jedoch nicht mehr reichen. Durch diese unnötige Niederlage liess die U18-Mannschaft von GC Unihockey wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten liegen.

SV Wiler-Ersigen - Grasshopper Club Zürich 8:7 (2:3, 4:1, 2:3)
Sportzentrum, Zuchwil. 100 Zuschauer.
SR: Erni/Schmocker.
Tore: 4. Rothe (Wüst) 0:1. 6. Eigentor 1:1.11. Rothe (Gärtner) 1:2. 19. Hänni (Cerveny) 2:2. 20. Gärtner 2:3. 21. Ammann (Siegenthaler) 3:3. 24. Hänni (Aebi) 4:3. 30. Ammann (Affolter) 5:3. 30. Stocker 5:4. 36. Moser (Affolter) 6:4. 44. Trümpi (Rothe) 6:5. 50. Moser (Herren) 7:5. 55. Wagnieres 7:6. 56. Känzig (Schenkel) 8:6. 57. Wagnieres (Stocker) 8:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. 3mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (Gärtner) gegen Grasshopper Club Zürich.