MenuSuche
15.12.2015

U18A: 3:7–Auswärtsniederlage gegen Leader Floorball Köniz

Der Plan der Hopper ging nicht auf und sie verloren nun auch das 2. Spiel gegen Köniz. GC unterlag den Bernern mit 7:3.

Wieder war GC nach intensiver Vorbereitung gut gerüstet, um den Abstand zum Leader zu verkürzen und noch wichtiger, um sich zu revanchieren für die Heimniederlage in der Vorrunde.
Beide Teams starteten sehr aggressiv ins Spiel und da dauerte es gerade mal 33 Sekunden bis die erste Strafe fiel auf Seite von Köniz. Kaum war diese abgelaufen, durfte ein Hopper auf der Strafbank Platz nehmen. Das einzige Tor in diesem Drittel fiel in der 6. Minute für Köniz. Ansonsten war das Spiel ziemlich ausgeglichen.
Pausenstand 1:0 für das Heimteam.
Das zweite Drittel begann schlecht für GC, denn bereits in der 22. Minute erzielte Köniz das 2:0 und 2 Minuten später das 3:0. Tore die nicht hätten sein sollen und somit war eine Reaktion gefragt, welche von Gilliand mit dem ersten Treffer kam. Es ging im 2-Minuten-Takt weiter. Bis zur 30. Minute, in der Wenk das 2:4 erzielte. Das Spiel nach dem zweiten Drittel immer noch offen.
Im letzten Drittel kamen die Hopper kurzzeitig durch Decurtins wieder heran. Doch der Ausgleich zum 4:4 blieb aus. Somit war das 5:3 in der 42. Minute der Stich ins Herz. Köniz war in allem ein Tick besser als GC, und doch hätte man viel mehr aus diesem Spiel machen können aus Sicht der Zürcher. Schlussendlich verteidigte Köniz den Thron in der Tabelle verdient. Für die Hopper heisst es nun das Spiel abhaken und nach vorne schauen.

Floorball Köniz - Grasshopper Club Zürich 7:3 (1:0, 3:2, 3:1)
Lerbermatt, Köniz. 109 Zuschauer. SR Friemel/Hasselberg.
Tore: 6. Würz (Federico) 1:0. 22. Franklin 2:0. 24. Loeliger (Semes) 3:0. 26. Gilliand (Wenk) 3:1. 28. Michel (Bär) 4:1. 30. Wenk (Klingler) 4:2. 42. Decurtins (Schneeberger) 4:3. 42. Michel 5:3. 57. Gross 6:3. 59. Beyeler (Michel) 7:3.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 3mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.
GC: L1: Mock, Ale, Dürler, Dave G., Wenk
L2: Damian, Fabio, Linus, Colin, Klingler
L3: Matter, Härri, Lukas, Nik, Thierry
Tor: Simon D.
Ersatz: Ioanni, Sven, Massaro, Mischa
Autor: Colin