MenuSuche
24.03.2013

U21A: 6:3 - Das Finale ist perfekt!

Das Spiel war von Beginn an sehr intensiv und Kräfte aufreibend. Dass der SVWE das Spiel unbedingt gewinnen musste war sofort klar. Mit mächtig durcheinander gewirbelten Linien und aggressivem Forechecking (teilweise Mann gegen Mann) versuchten sie die Verteidiger von GC unter Druck zu setzen. GC schaffte es dennoch dagegenzuhalten und sich gute Chancen zu erarbeiten. Nach zehn Minuten erzielte Zolliker das 1:0 und in der 18. Minuten konnte GC seine Führung durch Gärtner noch erhöhen.

Das 2. Drittel begann mit einem Paukenschlag. Gleich in der ersten Minute traf wiederum Zolliker zum 3:0. Dieser Zolliker war es dann auch, welcher kurze Zeit später für einen Stockschlag für zwei Minuten raus musste. Die Spieler des SVWE hatten keine Mühe im Powerplay und so hiess es nach 26 Minuten 3:1 aus der Sicht der Grasshopper. Dieses Resultat hatte aber nicht lange Bestand, denn schon zwei Minuten später drückte Staub den Ball nach einem Konter über die Linie. Wiler war nur in Überzahl richtig zwingend und nutzte auch die zweite Gelegenheit im Powerplay zum 4:2. GC gelang jedoch wie schon nach dem letzten Tor postwendend ein weiterer Treffer.

Kurz vor der Pause verkürzte Wiler zum 5:3.

Wiler rannte nach der zweiten Pause weiter an. Doch die Grasshopper gaben nie nach und überzeugten einmal mehr mit einer bestechenden Team- und Defensivleistung. Auch mit der zunehmend ruppigen Spielweise kamen sie nie ernsthaft in Gefahr noch einen weiteren Treffer zu kassieren.

Als dann Scherrer in der 52. Minute einen weiteren mustergültigen Konter zum 6:3 abschloss, war dies die Vorentscheidung. Wiler gab sich trotz der schwierigen Situation nie auf und kämpfte bis zum Schluss.

SV Wiler-Ersigen - Grasshopper Club Zürich 3:6 (0:2, 3:3, 0:1)
Sportanlage Grossmatt, Kirchberg BE. 158 Zuschauer.
SR: Müller/Zgraggen.
Tore: 10. Zolliker (Mörl) 0:1. 18. Gärtner 0:2. 21. Zolliker (Staub) 0:3. 26. Lang (Stirnimann) 1:3. 28. Staub (Zolliker) 1:4. 35. Stirnimann (Schneeberger) 2:4. 36. Gärtner (Zolliker) 2:5. 40. Diem (Staub) 3:5. 52. Scherrer (Gärtner) 3:6.
Strafen: keine Strafen gegen SV Wiler-Ersigen. 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.