MenuSuche
22.09.2013

U21A: 5:11-Niederlage gegen die Tigers

Die U21A der Zürcher Grasshoppers kassierten am Samstag beim 1.  Meisterschaftsspiel der Saison gegen die Tigers Langnau eine 5:11-Niederlage.  6 Tore im letzten Drittel zu kassieren war zu viel, um eine Aufholjagt zu starten. 

Nach einer langer Vorbereitung und vielen Testspielen war man auf beiden Seiten froh, dass die Saison nun endlich begann. 

In den ersten Minuten waren beide Teams noch vorsichtig und man wollte sich aus einer soliden Defensive gute Chancen erarbeiten. Die Zürcher fanden jedoch schnell ins Spiel, erarbeiteten sich ein Chancenplus, kontrollierten den Gegner und konnten somit verdient mit 2:1 in die erste Drittelspause gehen. 

Das zweite Drittel begann, wobei die Tigers vermehrt zu Angriffen, sowie Schüssen von der Seite kamen. Auch GC konnte sich über zu wenige Chancen nicht beklagen, doch verglichen mit den Tigers hat man im Mitteldrittel zu wenig daraus gemacht. Denn die Berner kehrten den 2:1-Rückstand innerhalb von 10 Minuten in eine komfortable 5:2-Führung. Das Spiel war nun von vielen Zweikämpfen geprägt, welches  zu Strafen für beide Seiten führte. Doch oft waren die Tigers konsequenter in den Zweikämpfen und so konnten sie viele Bälle für sich gewinnen. Kurz vor Ende des zweiten Drittels gelang GC noch den 3:5 -Anschlusstreffer. 

Beide Teams starteten stark und mit sehr viel Einsatz ins letzte Drittel. Die ersten 10 Minuten waren ausgeglichen gestaltet. Obwohl sich GC gute Möglichkeiten erarbeitete, gelang der Anschlusstreffer nicht. Gegen Ende des Schlussdrittels waren die Junioren von GC dann oft noch zu ballorientiert, und man vergass den Gegner im Rücken. Dies wurde vom diesem teils eiskalt ausgenützt, was auch das 5:11-Schlussresultat erklärt.                                      

Es bleibt zu hoffen, dass GC aus den Fehlern lernen kann und gestärkt aus der Niederlage hervorgeht. Viel Zeit bleibt nicht, denn das Zürcher Derby gegen Kloten steht schon nächsten Samstag um 13:00 an. Die U21 freut sich auf viel Unterstützung beim ersten Heimspiel!   

 

Tigers Langnau - Grasshopper Club Zürich 11:5 (1:2, 4:1, 6:2)
Espace-Arena, Biglen. 65 Zuschauer.
SR: Christen/Gut.
Tore: 12. Scherrer 0:1. 13. Steiner 1:1. 18. Zolliker (Hess) 1:2. 24. Gfeller (Glauser) 2:2. 32. Glauser (Dolder) 3:2. 33. Steiner (Guggisberg) 4:2. 34. Sommer (Glauser) 5:2. 39. Staub 5:3. 41. Steiner (Steiner) 6:3. 45. Jordan 6:4. 53. Steiner (Steiner) 7:4. 54. Freiburghaus 8:4. 55. Steiner (Bärtschi) 9:4. 56. Hess (Zolliker) 9:5. 59. Steiner (Glauser) 10:5. 60. (59:26) Poschung (Freiburghaus) 11:5. 
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau. 3mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.