MenuSuche
11.11.2013

U21A:Kantersieg gegen Wiler

Die Zürcher Grasshoppers gewannen am Samstag gegen Wiler-Ersigen klar mit 9:1. Eine überragende Torhüterleistung bildete die Basis zum Erfolg.

Die Ausgangslage vor dem Spiel war für die beiden punktgleichen Mannschaften klar: Nur mit einem Sieg liesse sich der Anschluss an den Leader aus Langnau halten. Dementsprechend konzentriert starteten beide Teams in die Partie. Nachdem die ersten Minuten durch ein gegenseitiges Abtasten geprägt waren, folgten beste Torchancen auf beiden Seiten. Diese blieben jedoch alle ungenutzt. Erst kurz vor der ersten Pause konnte GC mit einem Doppelschlag in Führung gehen. Das zweite Drittel verlief ausgeglichen und dank einem stark aufspielenden Melvin Frey im Tor konnten die Zürcher weiterhin die Null auf der Anzeigetafel halten. „Er gab uns die Sicherheit, die wir brauchten, um uns voll auf unser Spiel konzentrieren zu können“, resümierte Captain David Mörl nach dem Spiel. GC konnte das letzte Drittel dank einem Treffer von Staub mit einer 3:0-Führung in Angriff nehmen. Im letzten Abschnitt gelang Wiler der kurzfristige Anschlusstreffer, denn in der Folge erzielten die Zürcher nicht weniger als sechs Tore in 15 Minuten und entschieden das Spiel mit 9:1 letztlich deutlich für sich.

Nach einem Drittel der Saison liegen die Grasshoppers auf dem 2. Tabellenrang und sind somit auf Playoffkurs. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Bereits am nächsten Sonntag bietet sich im Heimspiel gegen Wasa die Gelegenheit, den Tabellenrang zu festigen. Die U21 freut sich über jede Unterstützung.

 

SV Wiler-Ersigen - Grasshopper Club Zürich 1:9 (0:2, 0:1, 1:6)Sportzentrum, Zuchwil. 99 Zuschauer.
SR: Eugster/Häckel.
Tore: 19. Hess (Zolliker) 0:1. 20. Zolliker (Rüegger) 0:2. 31. M. Staub (J. Zbinden) 0:3. 45. Känzig (Känzig) 1:3. 46. Pfister 1:4. 52. Schwendener (Scherrer) 1:5. 53. R. Staub (D. Müller) 1:6. 57. M. Staub (J. Zbinden) 1:7. 57. Zolliker (Rüegger) 1:8. 59. Wagnieres (M. Staub) 1:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. keine Strafen gegen Grasshopper Club Zürich.