MenuSuche
09.12.2013

U21A: Niederlage im Spitzenspiel gegen Tigers

Die U21A verliert das Spitzenspiel gegen die Unihockey Tigers nach einer turbulenten Schlussphase 7:8.

Schon gerade 19 Sekunden nach Anpfiff lag der Ball im GC Tor. Es blieb zu hoffen, dass die Zürcher sich von diesem Fehlstart fangen können. Obwohl die Tigers klar die bessere Startphase erwischten, konnten sie ihre Führung im ersten Drittel nicht weiter ausbauen. Zu Beginn waren die Zürcher noch sehr verhalten was die Offensive anbelangt. Lange blieb es beim 0:1, bis die Tigers durch ein Doppelpack in der 35. und 37. Minute zum 3:0 davonzogen. Doch die Reaktion der Stadtzürcher folgte prompt, dank Toren von Schmid und Jordan verkürzten sie bis zum zweiten Sirenenton zum 2:3.

Tolle Aufholjagd nicht belohnt

Die Emmentaler nutzten zu Beginn des letzten Drittels jedoch eine Überzahl, und erhöhten im Powerplay auf 4:2. Gerade 5 Sekunden!!! nach dem erneuten Anspiel lag der Ball schon wieder im GC Tor. Doch wer nun eine Reaktion der Zürcher erwarteten lag falsch. Es waren erneut die Tigers die in der 47. Minute zum 6:2 trafen. Es folgte ein Timeout durch GC. Sie mussten nun vier Tore Rückstand in 13 Minuten aufholen. Sicherlich keine leichte Aufgabe. Doch das Timeout zeigte Wirkung und die Zürcher nutzten eine Schwächephase der Berner kaltblütig aus. In nur drei Minuten erzielten sie durch ein Doppelpack von Zolliker und einem Tor von Bier drei Treffer. Der Anschluss war wieder erstellt und das Spielausgang wieder offen. Was nun folgte war unglaublich. Schmid schoss GC durch zwei schöne Treffer in der 55. und 57. sogar mit 7:6 in Führung. Nun lag es wieder an den Emmantalern ins Spiel zurückzukommen. Dies gelang ihnen durch einen erneuten Powerplaytreffer zum 7:7. Doch die Gäste liessen es nicht dabei und erzielten in der 59. Minute sogar den Siegestreffer zum 8:7 und fügten somit der U21 von GC die erste Heimniederlage der Saison zu.

Grasshopper Club Zürich - Tigers Langnau 7:8 (0:1, 2:2, 5:5)
Sporthalle Hardau, Zürich. 61 Zuschauer. 
SR: Anliker/Meyer.
Tore: 1. Ledermann (J. Flückiger) 0:1. 35. Ledermann (Steiner) 0:2. 37. Guggisberg (Freiburghaus) 0:3. 38. Schmid (Hess) 1:3. 38. Jordan (Staub) 2:3. 45. Gfeller (Steiner) 2:4. 45. Steiner 2:5. 47. Lanz (Aeschlimann) 2:6. 49. Zolliker (Hess) 3:6. 50. Zolliker (Scherrer) 4:6. 51. Bier 5:6. 56. Schmid (Scherrer) 6:6. 57. Schmid (Scherrer) 7:6. 59. Aeschlimann 7:7. 59. Gfeller (Freiburghaus) 7:8. 
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. keine Strafen gegen Tigers Langnau.