MenuSuche
10.09.2022

Start in die L-UPL für den Meister und Cupsieger

Am Sonntag startet zum ersten Mal die L-UPL (Lidl Unihockey Premium League) der Männer.
Nach der perfekten Saison 2021/22 streben die Stadtzürcher die Titelverteidigung an. Die Konkurrenz hat sich verstärkt, währenddessen der Meister weiterhin auf Kontinuität und Schweizer Spieler setzt.

Der Cup 1/32-Final gegen Eschenbach gestern Abend wurde klar gewonnen. Florian Wenk, der verletzt zuschauen musste, fasste das Spiel wie folgt zusammen:
«Die erste Hürde der Cup-Saison 2022/23 stand beim ESV Eschenbach an. GC startete konzentriert und mit einem hohen Balltempo und konnte schon bald entscheidend in Führung gehen. Doch auch die Eschenbacher konnten mit ihrer energischen Art immer wieder Nadelstiche setzte und tauchten ab und an vor Cyrill Haldenmann auf. Schlussendlich setzten sich die Grasshoppers jedoch verdient mit 12:2 durch und ziehen in die nächste Runde ein. Wir bedanken uns beim ESV für einen stimmungsvollen Cup-Fight und wünschen eine gute Saison.»

Am Sonntag ist mit Waldkirch-St.Gallen ein bekannter Gegner in der Hardau zu Gast. Vor heimischem Publikum kann GC in der Lidl Unihockey Prime League zeigen, das der intensive Sommer gut genutzt wurde und man die richtigen Schlüsse aus der Vorbereitung gezogen hat.
Der Grasshopper Club freut sich auf zahlreiche Zuschauer in der Hardau

Sonntag 11. September 2022, 16.00, Sporthalle Hardau
Grasshopper Club Zürich vs. UHC Waldkirch St. Gallen