MenuSuche
25.11.2019

U21A: 3 Punkte - zu wenig überzeugend

GC bezwang auch Alligator auswärts, verliert aber in den letzten Spielen die defensive Stabilität.

Und wieder mussten die Hopper unnötig einem Zweitorerückstand nachrennen.
Dies obwohl sie besser ins Spiel starteten - das Tor nicht trafen.
Eine helle Minute im ersten Drittel reichte, um das Spiel zu drehen und mit der Führung in die erste Pause zu gehen.

Im Mitteldrittel fand GC vor allem im Aufbau zu wenig Lösungen, kassierte unnötige Gegentore, schaffte es aber im richtigen Moment kurz vor der Pause durch Odermatt auszugleichen.

Im letzten Drittel nicht neues, zuerst ein weiteres Gegentor aus einem Freistoss, bevor Odermatt seinen Hattrick innerhalb von 50 Sekunden bewerkstelligte. Peraro war zum Schluss für den Empty-Netter besorgt.

Offensiv weiterhin meist mit Struktur, muss die Defensive wieder konsequenter agieren, will man im Derby gegen den HCR weitere Punkte holen bevor es dann im Dezember zu drei Auswärtsspielen kommt.

UHC Alligator Malans - Grasshopper Club Zürich 6:8 (2:3, 3:2, 1:3)
Sporthalle Lust, Maienfeld. 130 Zuschauer. SR Stäheli/Zähnler.
Tore: 11. M. Hartmann (M. Bardill) 1:0. 13. M. Meier (K. Flütsch) 2:0. 17. S. Frei (A. Tomatis) 2:1. 17. N. Odermatt (L. Peraro) 2:2. 18. J. Gartmann (D. Hasenböhler) 2:3. 26. D. Rohner (F. Müller) 3:3. 33. D. Hasenböhler (N. Seiler) 3:4. 36. V. Schubiger (M. Hartmann) 4:4. 37. M. Meier 5:4. 40. N. Odermatt (L. Peraro) 5:5. 48. M. Meier (C. Marugg) 6:5. 48. N. Odermatt (A. Alliata) 6:6. 49. N. Odermatt (L. Peraro) 6:7. 60. L. Peraro 6:8.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 1mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

GC: Haenle M; Khan, Alliata; Schibli, Spinas; Frei, Wiederkehr; Nussle, Odermatt, Peraro; Hasenböhler, Seiler, Gartmann; Tomatis, Meyner, Haenle F.;
Bemerkungen: GC ohne Lemke (Ersatz), Volkart, Dürler (NLA), Peterhans (U18), Strässle (Ausland), Häring, Burri, Widmer, Massaro, Wenk, Reidy (verletzt)