MenuSuche
30.09.2019

U21A: Tore gefunden - souveräner Sieg gegen Köniz

GC zeigte eine klare Reaktion auf die Niederlage vor Wochenfrist.
Gegen den Leader aus Köniz war GC Defensiv äusserst stabil, spielte mit Ball geduldig und mit Qualität und setzte immer wieder zum richtigen Zeitpunkt Nadelstiche.

Vorwerfen können sich die Zürcher einzig, nicht bereits im Mitteldrittel den Deckel drauf gemacht zu haben. Gleich vier mal wurde es in einem Gegenstoss verpasst, das Score noch weiter in die Höhe zu schrauben. Köniz seinerseits kam zu zwei Topchancen im Mitteldrittel, scheiterten am starken Lemke im Tor der Zürcher.

Verpasstes holten im letzten Drittel Nussle mit einem schönen Drehschuss und Burri mit einem sehenswerten Backhandvolley nach. Köniz verkürzte mit sechs Feldspielern, ehe Odermatt zwei Emptynetter erzielte.

Für GC folgt nächsten Samstag auswärts in Thun die Bewährungsprobe, ob eine ähnlich souveräne Leistung abgerufen werden kann gegen den Tabellennachbarn.

Grasshopper Club Zürich - Floorball Köniz 7:2 (2:0, 1:0, 4:2)
Sporthalle Hardau, Zürich. 85 Zuschauer. SR Coduto/Studer.
Tore: 9. S. Volkart (N. Seiler) 1:0. 11. N. Odermatt 2:0. 27. T. Nussle (A. Strässle) 3:0. 45. T. Nussle (J. Gartmann) 4:0. 52. J. Burri (N. Seiler) 5:0. 57. R. Willfratt (P. Michel) 5:1. 58. N. Odermatt (D. Hasenböhler) 6:1. 59. N. Odermatt 7:1. 60. J. Würz (P. Loeliger) 7:2.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. keine Strafen.

GC: Lemke; Strässle, Alliata; Khan, Volkart; Frei, Widmer; Nussle, Odermatt, Gartmann; Hasenböhler, Seiler, Burri; F. Haenle, Meyner, Peraro;
Bemerkungen: GC ohne M. Haenle, Häring, Tomatis, Spinas, Peterhans (Ersatz), Dürler (NLA), Schibli, Wiederkehr, Massaro, Wenk, Reidy (verletzt)