MenuSuche
20.01.2020

U21A: Zwei Siege - verschiedene Gesichter

GC holt sich 6 weitere Punkte und übernimmt wieder die Tabellenspitze!

1. Drittel vs Tigers
Rumpelhockey in Biglen. Beide Teams machten viele technische Fehler und schafften es nicht, strukturiert zu spielen. Die Tigers nutzten einen Fehler der Hintermannschaft von GC aus. Dabei blieb es, auch weil beide Teams in den vier Powerplays wenig gefährliches zustande brachten.

2. Drittel
Bis zur 30. Minute wurde weiter fleissig die Strafbank besucht. GC schaffte es diesmal, beide Powerplays zu nutzen, während die Tigers einen weiteren Fehler in der Zürcher Hintermannschaft nutzten. Danach übernahm GC das Spieldiktat, spielte sich diverse Chancen heraus, verpasste es mehr als ein Tor zu schiessen. Die Tigers nutzten einen Balancefehler von GC zum 3:3.

3. Drittel
GC profitierte nach 35 Sekunden von einem Eigentor der Tigers und konnte nach 50 Minuten zum ersten Mal mit zwei Toren in Führung gehen. Das es bis zum Schluss spannend blieb musste sich GC selber zuschreiben, konnte man doch zweimal einen Freistoss der Tigers nicht verteidigen. Wenigstens fand GC immer die richtige Antwort und konnte so mit dem Empty-Netter alles klar machen.

Tigers Langnau - Grasshopper Club Zürich 5:7 (1:0, 2:3, 2:4)
Espace-Arena, Biglen. 80 Zuschauer. SR Kuhn/Wanzenried.
Tore: 3. L. Fankhauser (N. Glauser) 1:0. 25. D. Dürler (N. Seiler) 1:1. 28. S. Weber (L. Lehmann) 2:1. 29. L. Peraro (D. Dürler) 2:2. 36. D. Hasenböhler (N. Odermatt) 2:3. 39. E. Musio (N. Pfister) 3:3. 41. D. Hasenböhler (Eigentor) 3:4. 50. N. Odermatt (S. Volkart) 3:5. 52. N. Pfister (K. Blatter) 4:5. 54. N. Seiler (D. Dürler) 4:6. 56. J. Ewald (M. Aebersold) 5:6. 60. L. Peraro (D. Hasenböhler) 5:7.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau. 3mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich.

GC: Lemke; Khan, Volkart; Spinas, Schibli; Frei, Häring; Peterhans; Hasenböhler, Odermatt, Peraro; Nussle, Seiler, Dürler; Haenle F., Meyner, Gartmann;
Bemerkungen: GC ohne Haenle M., Widmer (Ersatz),Alliata, Tomatis (Prüfungen), Strässle (Ausland), Wiederkehr, Burri, Massaro, Wenk, Reidy (verletzt)

1. Drittel vs Malans
GC spielte strukturiert, verteidigte gut, während Malans wenig vom Spiel hatte. Es brauchte aber bis zur 12. Spielminute, ehe Felix Haenle das Score eröffnete. Zum Schluss des Drittels konnte GC noch drei Tore nachlegen.

2. Drittel
Wiederholung vom Vortag. Auch Malans legte sich den Ball ins eigene Tor. GC verpasste es danach, noch weiter davon zu ziehen, weil die Entscheidungen am Ball nicht immer optimal waren. Defensiv spielte GC weiterhin solid.

3. Drittel
GC kassierte in den letzten 11 Minuten 6!!! Gegentreffer. Malans spielte sicher besser, aber die Abwehr von GC machte in diesem Drittel keinen guten Eindruck, auch weil viel zu oft Fehler mit dem Ball gemacht wurden statt das Spiel zu kontrollieren. Immerhin gab es 5 Tore für die Hopper.

3,5 gute Drittel reichten dieses Wochenende für die Tabellenfürhung. Hinsichtlich der bald beginnenden Playoffs sicher noch zu wenig. Kann GC wieder zu der Defensiven Stabilität zurückfinden, wird es für jeden Gegner schwierig.

Grasshopper Club Zürich - UHC Alligator Malans 11:6 (4:0, 2:0, 5:6)
Sporthalle Hardau, Zürich. 90 Zuschauer. SR Braunwarth/Haupt.
Tore: 12. F. Haenle (J. Gartmann) 1:0. 17. L. Peraro (N. Odermatt) 2:0. 20. D. Hasenböhler (N. Odermatt) 3:0. 20. D. Dürler (N. Seiler) 4:0. 23. D. Hasenböhler (Eigentor) 5:0. 29. T. Nussle (N. Seiler) 6:0. 46. N. Odermatt (L. Peraro) 7:0. 49. V. Schubiger (D. Rohner) 7:1. 50. M. Hartmann (S. Degiacomi) 7:2. 51. M. Meier (J. Schnider) 7:3. 53. L. Peraro (N. Odermatt) 8:3. 53. N. Seiler 9:3. 54. S. Frei (G. Häring) 10:3. 55. V. Schubiger (M. Hartmann) 10:4. 56. M. Hartmann (V. Schubiger) 10:5. 57. C. Khan (D. Hasenböhler) 11:5. 59. M. Hartmann (C. Marugg) 11:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 2mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.

GC: Haenle M.; Khan, Volkart; Spinas, Schibli; Frei, Peterhans; Widmer; Hasenböhler, Odermatt, Peraro; Nussle, Seiler, Dürler; Haenle F., Meyner, Gartmann; Frei;
Bemerkungen: GC ohne Lemke (Ersatz),Alliata, Tomatis (Prüfungen), Strässle (Trainingsrückstand), Wiederkehr, Burri, Massaro, Wenk, Reidy (verletzt)