MenuSuche
10.02.2013

2. Liga Grossfeld: 3:9-Niederlage gegen Verbano

Das Herren 2 Team kassierte am Sonntag gegen Gordola in einem wichtigen Spiel um den Ligaerhalt eine 3:9-Heimniederlage. Ein 1:5-Rückstand zur ersten Drittelspause erwies sich als zu grosse Hypothek.

Mit nur 12 Feldspielern - von denen es dann zu allem Übel hin eine wichtige Teamstütze gerade mal so pünktlich zur Partie schaffte - war GC gegen die konterstarken Tessiner chancenlos. Bereits nach 5 min. lag das Team 0:2 im Rückstand. Oliver Santschi brachte GC zwar mit einem schönen Treffer aus der Halbdistanz noch einmal auf 1:2 heran. Mehr als ein leiser Hoffnungsschimmer war es jedoch nicht. Bereits zur ersten Drittelspause lagen die Tessiner mit 1:5 vorentscheidend in Front.

Das Forechecking von GC sorgte zwar bei der Verteidigung von Gordola für Unruhe und einige Ballgewinne, immer wieder konnte diese sich aber befreien und Konter starten, die insbesondere von der Linie um den Tschechischen Nationalspieler Ales Zalesny erfolgreich abgeschlossen wurden. Vor allem im letzten Drittel warf GC dann alles nach vorne und konnte sich viele gute Torchancen erarbeiten, scheiterte aber an der mangelnden Kaltblütigkeit vor dem Tor. Insgesamt vermisste man bei GC den nötigen Biss im Abstiegskampf.

 

Grasshopper Club Zürich II - Regazzi Verbano UH Gordola 3:9 (1:5, 1:3, 1:1)

Sporthalle Hardau, Zürich. 44 Zuschauer.
SR: Eugster/Häckel
Tore: 3. Baria (Betrisey) 0:1. 5. Arosio (Baria) 0:2. 8. Santschi (Rauch) 1:2. 9. Zalesny (Coppe) 1:3. 14. Arosio (Baria) 1:4. 20. Zalesny (Castellani) 1:5. 23. Castellani 1:6. 35. Rauch (Stadelmann) 2:6. 37. Martinelli (Mijhailovic) 2:7. 39. Balestra 2:8. 50. Rutz 3:8. 52. Castellani (Zalesny) 3:9.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 2mal 2 Minuten gegen Regazzi Verbano UH Gordola.