MenuSuche
14.12.2017

Eine rührende Weihnachtsgeschichte

Die neunjährige Nahlin ist selber Unihockey-Goalie. Ihr grosses Vorbild ist - wie könnte es auch anders sein - unser Nati-Keeper Pascal Meier. In Kürze feiert Nahlin ihren 10. Geburtstag, und für einmal machten wir das eigentlich Unmögliche möglich...

Der Bericht ist einfach zu schön, um ihn zu verändern oder zu kürzen. Unsere Weihnachtsgeschichte, erzählt von Nahlin...

"Gestern Morgen sagten alle (meine Eltern und meine Schwester), ich solle rauf kommen, es warte eine Überraschung. Ich ging an den Frühstückstisch und sah ein komisches Unihockey-Gebastel. Daneben lag ein Brief. Ich öffnete ihn und darin stand: Training mit Pascal Meier und Co. am gleichen Tag in der Hardau. Ich war soooo glücklich, dass ich fast ausgeflippt wäre. Zuoberst auf meinem Wunschzettel für meinen baldigen 10. Geburtstag steht nämlich: Spezial-Goalie-Training mit meinem grossen Vorbild Pascal Meier. Ich hätte nie gedacht, dass das überhaupt möglich wäre. 

Ich konnte den Nachmittag kaum erwarten. Als wir in der Hardau ankamen, trafen wir Pascal und André und plauderten noch ein bisschen. Dann gingen wir in die Halle. Ich ging mit Pascal und Unternährer einlaufen. Danach machten wir Übungen mit der Leiter. Nach den Leiterübungen mussten wir unsere Goalie-Ausrüstungen anziehen und die NLA-Spieler haben uns eingeschossen. --- Huiii, dieses Tempo war schon etwas ungewohnt für mich...

Pascal ging vorne ins Tor und ich hinten. Danach schaute ich Pascal zu, wie er sich bewegt, verschiebt und so. Dann übten sie Spielzüge  und ich durfte kurz ins Tor. Ich wurde von Scalvinoni eingeschossen. Soo cool. In der Pause machte Julian Müller noch ein paar Penalties gegen mich und später auf noch Jojo Rüegger. Einen konnte ich sogar halten ;-)

Als das Training zu Ende war, haben sich alle von mir verabschiedet, und Pascal Meier hat mir sein Goalie-Shirt geschenkt, das ihm eh nicht passte... Mir ist es noch viel zu gross, aber ich bin so stolz darauf. Als ich aus der Halle lief, haben alle applaudiert – das war schon ein bisschen peinlich, aber schon noch coool!

Am Abend bin ich glücklich und schnell eingeschlafen nach diesem coolen Erlebnis. Das war mein allerschönster Tag, den ich je hatte.

Danke vielmal!"

 

Ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern von Nahlin für die Idee und die Organisation, dem ganzen NLA-Team und natürlich Pascal Meier, vor allem aber Nahlin, die uns diese Weihnachtsgeschichte ermöglicht hat.