MenuSuche
11.03.2017

NLA: Floorball Köniz gewinnt verdient 5:8

Der Grasshopper Club fand heute Abend nie richtig ins Spiel. Köniz lag nach 7 Minuten bereits 0:4 vorne und verwaltet diese Führung sicher. GC bleiben noch zwei Matchbälle für den Einzug in den Halbfinal.

Floorball Köniz legte los wie die Feuerwehr. Maurer traf in der ersten Minute den Pfosten....der Ball prallte GC-Hüter Meier an die Schuhe und von dort in Tor. GC lief dem Spiel etwas hinterher, im Spielaufbau gab es zu viele Fehler. Die Berner nützten ihre Chancen konsequent, Frejd und Maurer erhöhten bis zur 10. Minute auf 0:4. Die Grasshopper wissen wohl dass ein solcher Rückstand aufgeholt werden kann, nur heute sollte dem nicht so sein. Nach Meier's Treffer in Überzahl zum 1:4 in der 10. Minute gewann GC an Sicherheit. Dank der Reduktion auf zwei Linien konnte das Passtempo erhöht werden. Etwas Zählbares konnte jedoch nicht erreicht werden.

Zur Mitte des Spiels brachte Rüegger die Hopper mit einem Doppelschlag bis auf 3:4 heran. Doch statt GC spielte nun Floorball Köniz wieder besser. Wälti und Zaugg brachten ihr Team wieder mit drei Toren in Führung. Auf das Tor von Julkunen in der 52. Minute antworteten die Gäste nur kurze Zeit später ihrerseits mit einem Treffer durch Maurer, welcher sein drittes Tor in diesem Spiel schoss. Vier Minuten vor Schluss nahm GC-Coach Misini Meier aus dem GC Tor und ersetzte ihn durch einen sechsten Feldspieler. Aber selbst mit nummerischem Vorteil brachten die Hopper kaum Bälle auf das Könizer Tor. Rüegger's 5:8 in der letzten Spielminute war nur noch etwas Resultatkosmetik.

In der Serie geht's am kommenden Samstag in Köniz weiter.

Grasshopper Club Zürich - Floorball Köniz 5:8 (1:4, 2:1, 2:3)

Sporthalle Hardau, Zürich. 474 Zuschauer. SR Müller/Zgraggen.
Tore: 1. M. Maurer (N. Wälti) 0:1. 3. F. Kuchen 0:2. 7. J. Frejd (K. Schmocker) 0:3. 7. M. Maurer (T. Saner) 0:4. 10. C. Meier (L. Graf) 1:4. 30. J. Rüegger (C. Meier) 2:4. 32. J. Rüegger (C. Zolliker) 3:4. 36. N. Wälti (Y. Pillichody) 3:5. 44. J. Zaugg (K. Schmocker) 3:6. 52. E. Julkunen (J. Müller) 4:6. 53. M. Maurer (T. Saner) 4:7. 55. J. Ledergerber (S. Castrischer) 4:8. 60. J. Rüegger (N. Juhola) 5:8.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 4mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.

Grasshopper Club Zürich: P. Meier; Berlinger, Vizzini; Kekkonen, Cavelti, Rüegger; Graf, Müller; Johola, Zürcher, Julkunen; Kaiser, Ladner; Chr. Meier, Steiger, Zolliker; Pedolin. Nicht eingesetzt: Unternährer, Göldi und Bier.

Beste Spieler: Grasshopper Club Zolliker und Floorball Köniz Maurer