MenuSuche
11.03.2018

NLA: Hoppogramm "Night Edition" zum ersten Matchball im Playoff-Viertelfinal

Der Matchball ist da ! Im heutigen Heimspiel kann sich GC Unihockey für die Playoff-Halbfinals qualifizieren. Grund genug für eine "Nacht-Ausgabe" des Hoppogramm - informativ, kompakt und aktuell !

Autor Jojo Rüegger

Playoff ist die schönste Zeit des Jahres! Das sagt sich sehr leicht und ist mit Sicherheit auch richtig, gleichwohl ist es auch eine äusserst strenge Zeit. Daher darf man es uns auch nicht übelnehmen, dass wir für das letzte Heimspiel keine Auflage unseres Hoppogramms bereit hatten. Auch diese Version ist ein bisschen abgespeckt, trotzdem informiert sie über das Wichtigste der vergangenen Spiele und enthält eine kurze Vorschau auf das heutige Spiel.

Rückblick Spiele 1 - 4

Vor etwas mehr als einer Woche haben die Playoffs begonnen. Am Mittwochabend stiegen wir in unsere erste Viertelfinalpartie und erkämpften uns den ersten Sieg. Mit etwas Glück, darf man sagen. Wir spielten nicht besser als unser Gegner und vermochten unsere Chancen nicht zu nutzen. Zu unserem Glück tat es uns Malans gleich und scheiterte ein um das andere Mal am hervorragenden Keeper Pascal Meier. Daher war das Spiel bis fünf Sekunden vor Schluss noch ausgeglichen – ein Penalty zu unseren Gunsten entschied die Partie im letzten Moment.

Mit dem Sieg im Gepäck ging es am Samstag darauf nach Malans, wo wir einen denkbar schlechten Start erwischten und bereits nach 8 Minuten 3:0 in Rückstand lagen. Der Rest ist schnell erzählt. Wir konnten kaum reagieren, nutzten unsere wenigen Chancen nicht und verloren das Spiel mit 8:2.

Die richtige Reaktion folgte am Tag darauf. Nach einem soliden Start konnte man die Führung bis auf 5:1 im Mitteldrittel ausbauen und den Vorsprung dann auch über die Zeit bringen. Es war eine kämpferisch überzeugende Leistung, die uns Mut für diese Serie gab. Diesen Mut und die Überzeugung nahmen wir auch Gestern mit in die Turnhalle Lust in Maienfeld. Von Anfang an war das Team da, physisch und psychisch. Wir nahmen die Zweikämpfe an, gingen jedem Ball nach und erzwangen uns die Tore förmlich. Man spürte die Dynamik, die diese Einheit annehmen kann, wenn sie dann eine Einheit ist. Mit Rückkehrer Nicolas Berlinger kam zudem noch ein Altbekannter frischer Wind ins Lineup zurück und ersetzte unseren Angeschlagenen exzellent. So gewannen wir verdient mit 7:4 und erspielten uns einen ersten Matchball.

Erster Matchball zu Hause

Den Schwung der letzten Woche gilt es nun auch für heute mitzunehmen. Denn nur wenn wir eine weitere konzentrierte Leistung über 60 Minuten abrufen können, werden wir diesen Matchball nutzen. Malans wird keines Falls aufgeben und das Spiel wird nochmals umkämpfter werden, als die Vergangenen. Nichtdestotrotz können wir mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen. Wenn wir dem Gegner nicht zu viele einfache Chancen ermöglichen und die Gelegenheiten in unserem Offensivspiel verwerten, dann wird es schwierig für die Alligatoren. Es kann viel passieren, aber eines ist sicher: Für einen harten, spannenden Kampf in der Hardau wird gesorgt sein.

Sei dabei am heutigen Entscheidungsspiel und unterstütze unsere Mannschaft ! Wir freuen uns auf deinen Besuch in der Hardau !