MenuSuche
17.02.2013

SML: GC gewinnt gegen Chur 8:2

Die Zürcher Grasshoppers führen im Viertelfinal gegen Chur Unihockey mit 3:0-Siegen. Am Sonntag siegte GC klar mit 8:2-Toren.

Knapp 20 Stunden nach dem ungefährdeten 6:1-Erfolg am Samstag, trumpfte GC auch am Sonntag auf. Die Stadtzürcher setzten sich im dritten Spiel des Viertelfinals gegen Chur Unihockey letzten Endes ungefährdet mit 8:2-Toren durch. Die Entscheidung zu Gunsten der Zürcher fiel kurz vor Spielmitte, als Michael Zürcher zum 3:2 einschoss. Kurz vor der zweiten Drittelspause erhöhte Zürcher auf 4:2. Mit diesen zwei Treffern brach GC die Gegenwehr der Gäste. Im Schlussabschnitt liess sich GC den Sieg nicht mehr nehmen und sorgte mit vier weiteren Toren für einen klaren Sieg.
Dank den beiden Heimsiegen vom Wochenende hat sich GC eine gute Ausgangslage für den Fortlauf der Serie erarbeitet und hat nur vier Matchbälle zum Einzug in die Halbfinals. Die vierte Partie wird am kommenden Samstag in Chur ausgetragen.

Grasshopper Club Zürich - Chur Unihockey 8:2 (1:1, 3:1, 4:0)
Sporthalle Hardau, Zürich. 463 Zuschauer.
SR: Güpfert/Ziegler.
Tore: 10. Schneider (Hirschi) 0:1. 13. Skalik (Wolfer) 1:1. 25. Lukas Wittwer (Kozusnik) 2:1. 25. Schneider (Cavelti) 2:2. 28. Zürcher (Jakubek) 3:2. 38. Zürcher (Scalvinoni) 4:2. 43. Zürcher (Scalvinoni) 5:2. 45. Skalik (Kozusnik) 6:2. 51. Wolfer (Philipp Merki) 7:2. 56. Skalik (Kozusnik) 8:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Grasshopper Club Zürich. 2mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey.