MenuSuche
20.02.2013

SML: Spiel 4 in Chur

Erster Matchball für GC im Viertelfinal gegen Chur Unihockey. Nach zwei Heimspielen gastieren die Stadtzürcher am kommenden Samstag (19 Uhr, Gewerbeschule) wieder in der Bündner Hauptstadt.

Im Vorfeld des Viertelfinals zwischen Chur Unihockey und dem Grasshopper Club Zürich wurde eine hartumkämpfte Serie prognostiziert. In nackten Zahlen ausgedrückt präsentiert sich die Situation nach drei gespielten Duellen anders. GC führt in der Serie mit 3:0-Siegen und hat am Samstag in Chur den ersten Matchball zum Einzug in die Halbfinals.
Der GC-Center Michael Zürcher betonte indes bereits am Sonntag nach dem klaren 8:2-Erfolg im dritten Spiel, dass der vierte Sieg in einer Serie stets der Schwierigste sei. Man darf auf jeden Fall gespannt sei, ob die Bündner nach den zuletzt klaren Niederlagen in Zürich zu einer Reaktion fähig sind. Ein detaillierter Blick auf die bisherigen Duelle der Serie zeigt, dass die einzelnen Partien weniger klar verliefen, als es das Schlussresultat aufzeigte. In Spiel 1 entschied eine 5-Minuten-Strafe gegen Hirschi die Partie, im zweiten Spiel sorgte GC mit einem Blitzstart für die Entscheidung und am letzten Sonntag schliesslich sicherten sich die Stadtzürcher den Erfolg mit einer klaren Temposteigerung im Schlussabschnitt.
Kann GC an die Leistungen vom letzten Wochenende anknüpfen, stehen die Chancen gut, sich vorzeitig für den Halbfinal zu qualifizieren. Im gegenteiligen Fall würde es am Sonntag (19.30 Uhr, Gewerbeschule) bereits zum fünften Spiel der Serie kommen.