MenuSuche
06.12.2018

U16A: Schützenfest in Chur

GC nahm sich vor einen guten Rückrundenstart und gleichzeitig einen guten Dezember hinzulegen. Dies wurde entsprechend den Vorstellungen umgesetzt, so stand es nach 7 Minuten schon 3:0 zugunsten der Junghoppers. Das erste Drittel verlief komplett in eine Richtung und endete mit 5:0 für GC. Im zweiten Drittel war das ganze sehr ausgeglichen, GC verlor in der Folge die Einfachheit  und WaSa konnte zu Spielmitte mit einem Doppelschlag auf 6:2 verkürzen, was auch dem Zwischenstand nach 2. Dritteln entsprach. Im Wissen, dass der Schlüssel zum Erfolg die Einfachheit und eine Portion Mut ist, nahmen sich die Junghoppers vor, den Weg zurück dahin zu finden. Das Ziel wurde von den Hoppers gut umgesetzt, so erstaunte es auch nicht, dass das Schlussresultat mit 14:2 zugunsten von GC ausfiel.

 

Grasshopperclub Zürich – Waldkirch Sankt Gallen 14:2 (5:0/1:2/8:0)

 

Gewerbliche Berufsschule Chur, SR Nicole Heer, Christine Kündig

 

Tore: 2' Frei (von Wangenheim) 1:0, 6' Hasenböhler 2:0, 7' Gerecke (Burri) 3:0, 12' Frei (von Wangenheim) 4:0, 19' Frei (Hasenböhler) 5:0, 22' Frei (von Wangenheim) 6:0, 33' WaSa 6:1, 37' WaSa 6:2, 42' Frei (Hasenböhler) 7:2, 47' Frei (Hasenböhler) 8:2, 56' Gerecke (Flisch) 9:2, 57' Augsburger 10:2, 57' Birchmeier (Gerecke) 11:2, 57' Hasenböhler 12:2, 59' Gerecke (Burri) 13:2, 60' Bär (Frei) 14:2

 

GC mit: Maurer, Wagen, Stehr, Bischof, Bär, Flisch, Schindele, Burri, Gerecke, Birchmeier, Hasenböhler, von Wangenheim, Frei, Bucher, Savasli K., Steinmann

 

Bemerkungen: GC ohne Beusch, Caviezel, Augsburger (Ersatz), Principe, Mancini, Bopp, Rupp, Wagnieres, Savasli A. (verletzt), Mülli, Blaser, Bader (U16B)