MenuSuche
22.09.2013

NLA: GC nach 9:4-Sieg über Pfannenstil Egg eine Runde weiter

Der Grasshopper Club Zürich steht erwartungsgemäss in den 1/8-Finals des Schweizer Cups. Die Stadtzürcher setzten sich gegen den UHC Pfannenstil Egg mit 9:4-Toren durch.

Wie bereits am Freitag gegen Olten bekundete GC auch gegen den 1. Ligisten Pfannenstiel Egg anfänglich etwas Mühe ins Spiel zu finden. Nichts desto Trotz führten die Stadtzürcher nach dem ersten Drittel mit 3:1. Im zweiten Durchgang hatte GC die beste Phase, traf nicht weniger als weiter fünf Mal ins gegnerische Tor und baute den Vorsprung auf 8:2 aus. Hätte GC die gebotenen Tormöglichkeiten auch im letzten Durchgang besser genutzt, wäre ein höherer Sieg möglich gewesen. So endete die Cupbegegnung mit einem nie gefährdeten 9:4-Erfolg der Grasshoppers, die sich damit für die 1/8-Finals qualifizierten.

UHC Pfannenstil Egg – GC 4:9 (1:3, 1:5, 2:1)
Kirchwies (Egg b. Zürich).
SR: Eugster / Häckel.

Tore: 2. Pfannenstil Egg 1:0. 5. Rüegger (Scalvinoni) 1:1. 13. Zürcher (Saarinen) 1:2. 19. Rüegger (Scalvinoni) 1:3. 21. Pfannenstil Egg 2:3. 25. Vizzini (Zürcher) 2:4. 29. Saarinen (Zürcher) 2:5. 32. Vizzini 2:6. 32. Grüter (Honold) 2:7. 36. Saarinen (Vizzini) 2:8. 52. Zürcher (Meier / Ausschluss Pfannenstil Egg) 2:9. 53. Pfannenstil Egg 3:9. 60. Pfannenstil Egg 4:9.